Tai Chi, Qi Gong, Tomasz Nowakowski, Zentrum für Taoistische Künste Goldener Hügel °Zlatý Kopec°

 

News !
4th International Push Hands Meeting in Prague
September 2015 www.push-hands.cz

Grundprinzipien
der Push Hands Praxis (Tuishou)

Push Hands (Tuishou) ist eine Variante der Tai Chi Praxis, die mit einem Partner geübt wird und basiert auf 9 der 13 Grundformen des Tai Chi (Ta Lu hingegen beinhaltet alle 13 grundlegenden Formen). Das Erfassen und die Realisierung der Tai Chi Prinzipien in den 13 Grundformen ist die Basis für die Tai Chi Praxis und der Schlüssel zur Erreichung von Qualität und Effektivität des Tai Chi.

Push Hands ist eine wortlose Kommunikation über das individuelle Niveau in der Verwirklichung dieser Prinzipien. Ein erfahrener Partner agiert wie ein Spiegel.
Anhand der Techniken des Tuishou kann er uns das Level in der Realisierung der Prinzipien bewusst machen, zeigen, wo wir Fehler machen und wo unsere Grenzen liegen (Mangel an Gleichgewicht, Blockaden, etc.).
Mit Hilfe des Tuishou kann uns unser Lehrer an Erfahrungen heranführen, die nur schwer mit Worten zu erfassen sind. Er kann unsere Blockaden wahrnehmen und uns helfen, sie zu entspannen. Außerdem kann er unser Niveau und unsere Fortschritte in der Umsetzung der Prinzipien einschätzen sowie unsere individuelle Praxis anleiten.
Außerdem ist Push Hands eine sehr reichhaltige Methode, um mit Praktizierenden anderer Tai Chi Stile Erfahrungen auszutauschen.

In unserer Tradition gelten folgende zentrale Verhaltensregeln für die Push Hands Praxis:
Treffen wir den Partner zum ersten Mal, stellen wir uns vor, bevor wir mit einer Übung beginnen
Push Hands ist gemeint als ein Austausch an Erfahrungen, nicht als Wettkampf. Es ist nicht das Ziel, den Gegner zu besiegen. Wir versuchen nicht krampfhaft, etwas unter Beweis zu stellen. Wir respektieren das Niveau der Fähigkeiten, Möglichkeiten und Erfahrungen unseres Partners. Gemeinsam legen wir den Schwierigkeitsgrad fest, auf dem wir üben wollen:

→ Push Hands mit oder ohne Schritte

→ Push Hands mit einer Hand oder zwei Händen

→ Alle grundlegenden Techniken

→ Vollständiges Push Hands

→ Freies Push Hands, etc.

→ Ta Lu

→ Die Dynamik der Praxis

Wir sind dem umfassenden Prinzip verpflichtet, auf Anfänger und Personen mit wenig Erfahrung Rücksicht zu nehmen und sie zu unterstützen. Wenn wir merken, dass sich unser Partner schwer tut mit der Aufgabe, setzen wir auf einem niedrigeren Niveau fort. Außerdem können wir auf ein spezielles Problem hinweisen und versuchen, es zu erklären. Weitere Unklarheiten sollten mit dem Lehrer geklärt werden.

Diese Prinzipien sind verpflichtend im Rahmen unserer Tradition und stimmen mit den Regeln bei den meisten internationalen Treffen überein.

Tomasz Nowakowski
Februar 2007, Österreich
Übersetzung Juli 2009 : Pamela Scherrer